Kunst, Musik und Gastronomie unter einem Dach

Ausgehtipps für Aschaffenburg

Folgende Veranstaltungen sollten Sie nicht versäumen:Xxx

An jedem ersten und dritten Donnerstag im Monat ab 19.30 Uhr
gibt es Jazz vom Feinsten
X
WEITERE HIGHLIGHTS sind geplant:


Sa 19.08.2017 - ab 18.00 Uhr - Mitt - (e) - Summernight mit Bloonanoo - blue-eyed soul & blues band
- der neue Stern in der Aschaffenburger Musikszene, interpretiert in einer besonderen Weise das Beste aus soul&blues (Aretha Franklin, Wilson Picket, Tina Turner ….) und aktuelle Highlights (Jo Cocker, Amy Winehouse, Adele…).
Die Formation besteht durchweg aus begeisterten, bühnenerprobten Musikern sowie einer Sängerin mit einer besonderen und unverwechselbaren Stimme.
Die Band spielt in der klassischen Besetzung mit Gitarre, Bass, Orgel, Schlagzeug, unterstützt durch Bläser (Trompete, Saxophon).
Bloonanoo erzeugt einen coolen Groove, der unter die Haut geht und sofort Tanzfieber hervorruft. Das Feeling springt schlagartig auf das Publikum über und ruft Partystimmung hervor. Die Songs sind "generationsübergreifend" und gehören zu den Klassikern der Pop - Geschichte.



Do 17.08.2017 - 19.30 Uhr - Jazz mit Joschi Pevny und Freunden

Mo 14.08.2017 - 19.00 Uhr - Italienischer Abend -
- wir feiern in den Ferragosto
Das Duo Gi&Gi verströmt mit seinem gut sortierten Repertoire das italienische Lebensgefühl, von dem wir uns so gerne faszinieren und anstecken lassen. Die musikalische Reise umfaßt den italienischen Schlager der 50er Jahre bis zu Liedern zeitgenössischer Interpreten wie Zucchero, Pino Daniele oder Eros Ramazotti.
Der Gitarrist und Sänger Giorgio Camese, seit Jahrzehnten Profimusiker bei Bands wie Toga, Number Nine und vielen weiteren Projekten, und sein Bruder Giacomo (Baß, Saxophon, Gesang), bekannt z.B. durch Candela oder Honeyground, versprechen ein musikalisch hochwertiges, stimmungsvolles und kurzweiliges Programm, zu dem auch viele eigene Songs aus ihren CD’s gehören.
Als Special Guest bringen die beiden in Aschaffenburg ansässigen Italiener Diva Agata mit, eine hochkarätige Entertainerin mit einer Stimme, die vier Oktaven umfaßt.

05.08.2017 – 19.00 Uhr – Modern Roots Music mit Marvin Scondo
Marvin wuchs in einer Musikerfamilie auf Seine frühesten Erinnerungen gelten Liedern von Muddy Waters, Louis Jordan, und der Hoochie Coochie Blues Band. und begann selbst zu spielen, so bald er einen Schlagzeugstock halten konnte. Seit seinem fünfzehnten Lebensjahr verging kein Tag ohne dass er musizierte. Mit seinem Vater, Steve Scondo und dessen Band trat er schon in seiner Jugend in hunderten von Pubs und Musik-Clubs auf und entwickelte bald seinen eigenen Stil an der Gitarre und als Sänger. Mit dem Harp Spieler Christopher Fecher spielte er als Quarter To Twelve klasssischen Blues. Im Laufe der Jahre machte Marvin sich auch einen Namen als Songschreiber. Marvin Scondo brennt für Live Musik und bestreitet nahezu einhundert Konzerte pro Jahr. Die Frankfurter Rundschau fasste sich zu diesem Ausnahmemusiker kurz: „Blues im Blut“

Do 03.08.2017 - 19.30 Uhr - Jazz mit den Schweinheimer All Stars

Sa 29.07.2017 - 20.00 Uhr - Between the Lines - Irish - Scotish - Summer Night
                                                    mit Nina Olschewski und Stefan Sauer und einem kühlen Guiness

Do 27.07.2017 - 19.30 Uhr - Jazz mit Joschi Pevny,
                                                    Heiko Ommerts ( Sax) und Götz Ommerts (Kontrabass)


So 23.07.2017 - 11.00 Uhr - 15. Benefiz-Frühschoppen zu Gunsten Grenzenlos e.v.

Zum 15. Benefiz-Frühschoppen zu Gunsten von Grenzenlos e.V. werden wieder zahlreiche hochkarätige Musiker auftreten. Schirmherr der Veranstaltung ist Oberbürgermeister Klaus Herzog. Die Landtagsabgeordnete Martina Fehlner wird durch die Veranstaltung führen.

Mit seiner Initiative zu Grenzenlos e.V. setzte Harry Kimmich vor mehr als 18 Jahren einen unverrückbaren Meilenstein für das soziale Geschehen unserer Stadt. Von seiner Idee, regional Gutes zu tun, haben sich viele Menschen überzeugen lassen und unterstützen den Verein mit Spenden, tatkräftiger Hilfe und eigenen Aktionen.

Seit nunmehr 15 Jahren unterstützt Gerd Lüder, Inhaber der Gutschänke im Hofgut Unterschweinheim, diese gute Sache und richtet alljährlich einen Benefiz-Frühschoppen aus, bei dem die Eintrittsspenden (ab 14 €) komplett an den Verein Grenzenlos e.V. gehen. Unterstützt wird Gerd Lüder hierbei jeweils von hochkarätigen Musikern, wie u.a.

- Die Band G Major 7 reißt das Publikum mit heißen Jazz Rhythmen und zauberhaften Evergreens vom Sessel und bietet ein breit gefächertes, professionelles Programm, das von Swing, Blues, Rockjazz, Funk, Soul bis hin zu Rock in ungewöhnlichen Interpretationen reicht.

- Hot Blue(s) & Spicy … …das ist die Musik der Magic Ed Combo. Tief verwurzelt im Blues bietet das Trio eine swingende und mitreißende Show, die viele Stilrichtungen amerikanischer Musik des 20.Jahrhunderts zu einem scharfen Cocktail vermischt. Vom lässig swingenden Texasblues eines T-Bone Walkers zu jazzigen Klängen von Wes Montgomery, über Nat King Cole bis zu Country und Rockabilly Sounds der 50er. Die exzellente Rhythmusgruppe, mit zusammen über 50 Jahren Live-Erfahrung, bilden Detlef Schmidt (Louisiana Red) am Kontra- und E-Bass und Gerhard „Fleyb“ Philipp am Schlagzeug (The Bootleggin´ Hobos) und Gitarrist und Sänger Marcus „Ed“ Staab. Unterstützt werden die „Jungs“ durch die stimmgewaltige Sängerin Angela Kuda.

- Die Gruppe 'Rhythm'n you' begeistert mit zwei exzellenten Gesangsstimmen, transparent begleitet von Konzertgitarre, Bass und Cajon und verschiedensten Stilrichtungen von Pop, über Soul bis hin zu Jazz-Evergreens.

- Peter Dill ist in der regionalen und überregionalen Musikszene kein Unbekannter; knapp 40 Jahre lang war er Mitglied in diversen Bands, unter anderem in der Kult-Gruppe „People“. Seit rund zwei Jahren musiziert der Sänger und Gitarrist nun im Alleingang in bester Singer-/Songwriter.
Peter Dill präsentiert handverlesene Stücke, setzt dabei aber auch auf „Backing-Tracks“, d.h. zusätzliche Instrumentalspuren,die er größtenteils selbst eingespielt hat und die somit das Liveinstrumentarium perfekt unterstützen und durch zusätzliche Elemente bereichern. Begleitet wird er von seiner talentierten Tochter Vero Dill, die auch teilweise als Solistin mit Gesang auftreten wird.

- Die Sopranistin Miriam Möckl und das Frauenensemble Femm präsentieren UFA Schlager. Die Musik der 20er, 30er und 40er Jahre behandelt viele Facetten des menschlichen Lebens, wie brennende Sehnsucht, Liebe, schlaflose, verzauberte Nächte, Verliebtheit, Freundschaft, Träume und Vieles mehr.

- Die Liedermacherin und Gitarristin Christine Ostheimer zeigt sich anregend vielseitig. Sie gehörte mehrere Jahre zur Aschaffenbur
ger Band „Sox in the box“, bevor es sie für ein gutes Jahr nach Vancouver zog, wo sie begann, ihre eigenen Lieder zu schreiben. Ihre Musik ist geprägt von den Einflüssen von Neil Young, David Gray, Jewel, Bruce Springsteen u.v.m.

- Die Gruppe "Between The Lines" nimmt Sie mit auf eine spannende musikalische Weltreise von Mexico über Brasilien, Argentinien, USA, Australien, Spanien, England bis hin nach Dänemark. Das Quintett covert Songs bekannter und weniger bekannter Singer/Songwriter wie Sting, Magos Herrerra, Jobim, Sia, Tina Dico, Metallica, Melody Gardot und vielen anderen in kreativen Eigeninterpretationen.

Schirmherr der Veranstaltung ist Oberbürgermeister Klaus Herzog.
Mit Esprit und Humor wird die Landtagsabgeordnete Martina Fehlner auch in diesem Jahr durch die Veranstaltung führen, die sich aufgrund der zahlreichen Beiträge bis zum späten Nachmittag hinziehen wird, so dass sich ein Besuch im Hofgut den ganzen Tag lang lohnen wird.
Die Eintrittsspende in Höhe von 14 € geht komplett an Grenzenlos e.V.



So 09.07.2017 - 11.00 Uhr - Bilder suchen neue Wände - Kunst-Auktion zu Gunsten Grenzenlos e.v.
Zur Versteigerung kommen Werke regionaler Künstler sowie Bilder und Kunstgegenstände, die andere Sponsoren zur Verfügung stellen.
Die Auktion findet ab 11.00 Uhr im Rahmen eines musikalischen Frühschoppens mit Peter Dill statt. Auktionator ist der Kunstexperte und ehemalige Chefrestaurator im Schloß Johannisburg, Franz Schwendner. Die Schirmherrschaft hat Oberbürgermeister Klaus Herzog inne.
Für die Auktion sind über 50 Kunstwerke vorgesehenen, die am Sonntag 02.07.2017 sowie ab Donnerstag 06.07.2017 während der Öffnungszeiten der Gutsschänke vorab zu besichtigen sind. Es h andelt sich u.a. um um Werke der regionalen Künstler/innen Barbara Brenneis, Uschi Ellison, Greser und Lenz, Wendelin Grossmann, Heribert Heeg, Sina Hofmann, Sascha Juritz, Andrea Kraus, Alexander Kruschel, Walla Kuhn, Sigrid Mahncke, Helmut Massenkeil, Andrea Müller, Katrin Pillon, Rosemarie Rychner, Kerstin Schweitzer, Jürgen Siegel, Leonie Simmerl, Gerrit Soltau, Gertrud Staudt, Günter Ullrich, Christiane Weber und Reinhard Wiesiollek, sowie der auswärtigen Künstler Johan Bevort (Holland), Klaus Bödger (Frankfurt), Michael Fuchs (Wien), Gennady Gorbaty (Ukraine/ Bad Orb), Reinhard Mehling (Hanau), Max Reiter (München) und einiger unbekannter Maler.
 

Fr 07.07.2017 - 20.00 Uhr - Benefizkonzert für den Kinder- und Jugendhospizdienst, Aschaffenburg zum 25. Jubiläum der Band G Major 7 7 "rockin' soul & bluesy jazz"
Grooviger Bass, inspirierender Bläsersound und variabler Gesang bietet G MAJOR 7 die Spielräume und Möglichkeiten, Klassiker aus der Soul- und Rock-Ära in kreativen Eigeninterpretationen so zu spielen, dass die musikalische Zeitreise im Fluge vergeht und so mancher begeisterter Zuhörer nur noch ausrufen kann: „I will survive“ „in the midnight hour“ and „I feel good“ when „I knock on wood“. I hope „Luka“, “Mustang Sally”
and „Roxanne“ will “take me to the river” where „I shot the sheriff“ “in the "summer of 69”. And after all I'm "sitting on the dock of the Bay" an think I'm "born to be wild" !!!
"G Major 7" ist seit 1992 an der Musikschule Alzenau zu Hause und dient dort vor allem jungen Nachwuchsmusiker Banderfahrung zu sammeln. Im Lauf der Jahre haben sich Musiker aus der Region der Band angeschlossen und die Fan-Gemeinde von " G Major7" geht mittlerweile weit über die Grenzen von Alzenau hinaus.
Die aktuelle Besetzung der Band: Carolin Gündling & Johannes Kunkel (Gesang), Beate Trageser (Keyboard), Detlef Heydt (Baß), Heinz-Peter Trageser (Drums + Gesang), Josef Eisert (Posaune), Carsten Hartmann
(Saxofon) und Stefan Sauer (Gitarre + Gesang).
Eintritt ist frei aber Spenden sind erwünscht.

                             19.30 Uhr - Jazz mit den Schweinheimer All Stars
Do 06.07.2017 - 19.00 Uhr - Vernissage zur Elisabeth Dering Gedächtsnisausstellung.
                       
So 02.07.2017 - 11.00 Uhr - Frühschoppen mit Uta Desch und Maren Sequens
Maren Sequens und Uta Desch sind zwei Liedermacherinnen aus dem Raum Aschaffenburg, die sich vor 2 Jahren bei einer Musikveranstaltung kennenlernten und daraufhin beschlossen, mit ihren Songs ein gemeinsames Programm zu gestalten.
„Bitte Ohren anspitzen!“ verkündet Maren Sequens. In ihren deutschsprachigen, chansonnigen Liedern geht es um (Hass)Liebe, Schönheitswahn, Umweltverbrecher und ernüchternde Urlaubsparadiese. Charmant plaudernd erzählt sie ihrem Publikum, wie es zu den einzelnen „Chansongs“ kam und warum es manchmal notwendig ist, ordentlich „zurückzuschlagern“.
Uta Desch erzählt Geschichten in ihren „Ukulenen-Songs“.
Es geht um virtuelle Welten bei Facebook und Co., den Spaß am Älterwerden, um den allabendlichen Talkshow-Wahnsinn, die kleinen Dinge am Wegesrand, die wir so oft übersehen, um komplizierte Beziehungskisten und echte Liebesbeziehungen ……
Mit ihrem Lied „Verschwunden“, das von der heutigen, naturentfremdeten Kindheit handelt, konnte sie 2014 beim „Deutschen Rock und Poppreis“ einen dritten Platz in der Kategorie „bester deutschsprachiger Song“ belegen.
In ihrem gemeinsamen Programm wechseln sich die beiden mit ihren Liedern ab, haben aber auch einige zweistimmige „Highlights“ mitgebracht.

Fr 30.06.2017 - 19.30 Uhr - String Bandits
„Dunkle Gestalten und rotes Licht“ - Ein stimmungsvoller Sommerabend mit den „String Bandits“. Musikalische Gaunergeschichten aus Jazz, Blues und anderen Genres von Mackie Messer bis Leroy Brown.

Fr 23.06.2017 - 20.00 Uhr - Between the Lines...wenn der Wolf schläft.
Nina und Stefan präsentieren ihr neues Programm mit Liedern von vielen tollen deutschen Liedermachern.
Als Gastmusiker mit dabei: Stefan Schneider (tp., flügelhorn), Dominic Weipert (bass) und Thomas Rickert (perc.)
Neben ihrer musikalischen Weltreise "songs from all over the world" möchten Nina und Stefan nun auch den in Deutschland komponierenden, überaus kreativen, LiedermacherInnen ihren Tribut zollen und deren Werke in ihrer Art auf die Bühne bringen. Freuen Sie sich auf tiefgründige Lieder unterschiedlichster Couleur, die alle nach poetischen Gesichtspunkten ausgewählt wurden. "Wenn du so bist wie dein Lachen" sind es noch "1000 km bis zum Meer". "Willst du?" den "Himmel berühren", denn "Am Ende denke ich immer nur an dich" und "Wenn der Wolf schläft, müssen alle Schafe ruh'n" und mehr. 


Do 15.06.2017 - ab 19.30 Uhr - Jazz mit Joschi Pevny und Kollegen -
Musikalische Premiere -
Melanie Terres, Joschi Pevny und Heiko Ommert zum ersten Mal gemeinsam auf der Bühne im Hofgut

Die Aschaffenburger Sängerin Melanie Terres schwimmt nicht mit dem Strom. Aber sie singt mit dem Herzen. Wo andere sich nur allzu gern zu schnellen Kunstprodukten der Wegwerfgesellschaft machen lassen, besinnt sie sich aufs Wesentliche: ihre Musik und ihre Gefühle. Balsam für die Seele.
Im Latin-Jazz und Bebop liegen die Wurzeln des swingenden Jazz-Gitarrist
en Joschi Pevny. Nach jahrelangen Erfahrungen in Bands verschiedener Größenordnung, deren Spektrum vom Orchester bis zu Fusionsbands reichte, widmet sich Joschi nun fast ausschließlich seiner eigentlichen Vorliebe, dem Standardjazz, den er bevorzugt in kleinen Besetzungen oder Solo spielt.
In der Tradition berühmter Kleinbesetzungen des Jazz, wie z.B. Ella Fitzgerald und Joe Pass, verknüpfen Melanie Terres und Joschi Pevny Sologesang mit musikalischen Dialogen verschiedenster Art.
Zusammen mit Heiko Ommert, Joschis langjährigem Duopartner am Saxofon, entsteht so ein Klangbild, das swingende Standards, Bossa Nova, Uptempo Bebop, Jazz Blues und Balladen vereint.

Mo 05.06.2017 - 11.00 Uhr - Frühschoppen mit Rhythm'n You

Auch zum diesjährigen Pfingstmontag werden wieder Rebecca Roth und Ihre Band „Rhythm’n You“ mit feinster akustischer Musik aus Pop, Jazz und Soul im Hofgut aufspielen. Unter dem Motto „Deutschstunde“ stehen insbesondere deutschsprachige Songs von gestern und heute im Mittelpunkt des bunten Programms. Titel von Pe Werner, Yvonne Catterfeld, Joy Denalane u.a., aber auch ein Junimond, der schon zum Frühschoppen aufgeht.

Do 04.06.2017 - 19.30 Uhr - Jazz mit den Schweinheimer All Stars

So 25.05.2017 - ab 11.00 Uhr - Frühschoppen - Ufa Schlager
Brennende Sehnsucht, Liebe, schlaflose, verzauberte Nächte, verliebt sein, Freudschaft, Träume –
die Facetten des menschlichen Lebens mit Musik der 20er, 30er und 40er Jahre.
Das Frauensemble Femm, der Gitarrist Stefan Sauer, der Pianist Volker Dieterich, der Kontrabassist Dominic Weipert und die Sängerin Miriam Möckl laden zu einem musikalischen Frühschoppen ein.

 
Do 18.05.2017 - ab 19.30 Uhr - Jazz mit Joschi Pevny und Kollegen

LEIDER VERSCHOBEN - wegen des angesagten schlechten Wetters -   Sa 13.05.2017 - 18.30 Uhr - DnS - - Dadsnsonsband -
und auf Gut Deutsch - Väter und Söhne Band oder Die Familienband mit italienischen Wurzeln.
Die zwei bühnenerfahrenen Dads Giorgio und Giacomo, deren Vater bereits sein ausgeprägtes Talent als Musiker an die Söhne weiter gab, sind vielen im Aschaffenburger Raum bestens bekannt durch Bands wie Toga, Candela, Honeyground, Number Nine oder durch ihr Duo Gi&Gi. Auch die beiden Söhne Marcel und Manuel konnten bei verschiedenen Bands schon ihr jugendliches Publikum begeistern. Nun soll generationenübergreifend und barrierefrei gerockt werden!!!! Mit zeitlosen Songs z.B. von Clapton, Hendrix, Sting, Guns N’Roses, Eagles, Led Zeppelin usw. aber auch modernen Titeln kommen Jung & Alt auf ihre Kosten und dabei bleibt alles in familiärer Atmosphäre. Giorgio sorgt für die Gitarrenklänge, sein Sohn Marcel agiert als Sänger, Giacomo spielt den Baß und Manuel bedient die Drums. Überzeugen Sie sich selbst von der charmanten Performance und lassen Sie sich mitreißen von dem mal wilden, mal soften Sound der vier Musiker.


Do 04.05.2017 - 19.30 Uhr - Jazz mit den Schweinheimer All Stars

Do 04.05.2017 - 19.00 Uhr - Vernissage zur neuen Ausstellung 'Malerei & Skulptur'
eine Gruppenausstellung der Kleinostheimer Kunstschaffenden mit
Stefan M. Behnke, Barbara Brenneis, Heike Dubis, Rolf Gebhardt, Franz A. Gräbner, Katrin Pillon, Karl-Heinz Tantscher, Stephanie Wenzel.
Die Ausstellung dauert bis zum 30.06.2017 und ist geöffnet donnerstags, freitags und  samstags ab 18.00 Uhr und sonn- und feiertags ab 17.00 Uhr.

Do 06.04.2017 - 19.30 Uhr - Jazz mit den Schweinheimer All Stars

LEIDER VERSCHOBEN - wegen des angesagten schlechten Wetters - Mo 01.05.2017 - ab 11.00 Uhr - Frühschoppen mit ERDGESCHOSS

Wir hoffen - bald einen neuen Termin bekanntgeben zu können

Endlich wieder in Schweinheim - die rasante Cajun-Folk-Bluegrass-Band.
Es klingt nach Goldgräbern, Cowboys und Prärie - Mit ausdrucksvollem, technisch perfektem und wunderbar entspanntem Louisianabeat, Country-, Bluegrass-, Cajun- und Zydeco-Sound macht die hessische Band „ERDGESCHOSS“ Musik, die glücklich macht.
ERDGESCHOSS – das sind fünf leidenschaftliche Musiker aus dem hessisch-bayerischen Grenzgebiet zwischen Frankfurt und der Rhön im Full-House-Format: drei Mädels, zwei Jungs.
Ihre langjährige Erfahrung und Hingabe zur live-Musik bürgen für satten Hörgenuss und mitreißende Stimmung. Professionell und jenseits von Midi-Keyboards machen sie mit Fiddle, Saxophon, Akkordeon, Gitarre und Kontrabass authentisch Musik!


Do 20.04.2017 - ab 19.30 Uhr - Jazz mit Joschi Pevny und Kollegen
Mit Joschi und Heiko Ommert (Saxofon) spielt dieses Mal auch wieder Heikos Bruder Götz Ommert (Bass) mit. Götz Ommert ist ein national und international renommierter Bassist, der schon mit vielen Jazz-Grössen gespielt bzw. CDs aufgenommen hat.

Sa 08.04.2017  ab 14.00 Uhr und So 09.04.2017 ab 11.00 Uhr
Ostermarkt der Schweinheimer Hobby Künstler


Do 06.04.2017 - 19.30 Uhr - Jazz mit den Schweinheimer All Stars

Fr 31.03.2017 - 19.30 Uhr - String Bandits
„Dunkle Gestalten und rotes Licht“ - Ein stimmungsvoller Abend mit den „String Bandits“. Musikalische Gaunergeschichten aus Jazz, Blues und anderen Genres von Mackie Messer bis Leroy Brown.

Do 25.03.2017 - 20.00 Uhr - Between the Lines

Handgezupfter und mundgepusteter acoustic-groove mit mediterranem Flair und einer genialen Stimme.
Feurig heiße Gitarrenmusik aus Südamerika gepaart mit einer guten Prise farbenfrohem Soul, Pop und Jazz mit Nina Olschewski (voc.) Stefan Schneider (tr.& flügelhorn), und Stefan Sauer (git.).
Lassen Sie sich mitnehmen auf eine spannende musikalische Weltreise von Mexico über Brasilien, Argentinien, USA, Australien, Spanien, England bis hin nach Dänemark. Das Duo covert Songs bekannter und weniger bekannter Singer/Songwriter wie Sting, Magos Herrerra, Jobim, Sia, Tina Dico und vielen anderen in kreativen Eigeninterpretationen.


16.02.2017 - 19.30 Uhr - Jazz mit dem Joschi Pevny Duo

Do 02.03.2017 - 19.30 Uhr - Jazz mit den Schweinheimer All Stars


Do 16.02.2017 - 19.30 Uhr - Jazz mit dem Joschi Pevny Duo

Do 02.02.2017 - 19.30 Uhr - Jazz mit den Schweinheimer All Stars


Do 19.01.2017 - 19.30 Uhr - Jazz mit dem Joschi Pevny Duo

Do 05.01.2017 - 19.30 Uhr - Jazz mit den Schweinheimer All Stars





Wir wünschen all unseren Gästen und Freunden ein schönes Weihnachtsfest und einen guten Rutsch in ein gesundes , erfolgreiches und glückliches Neues Jahr 2017.


Über die Feiertage ist die Gutsschänke geschlossen.
Am Donnerstag, 05. Januar 2017 begrüßen wir Sie dann gern wieder zum Jazz mit den Schweinheimer All Stars







Do 15.12.2016 - 19.30 Uhr - Jazz mit dem Joschi Pevny Duo

Do 01.12.2016 - 19.30 Uhr - Jazz mit den Schweinheimer All Stars

26.11.2016 ab 14.00 Uhr und 27.11.2016 ab 11.00 Uhr - Schweinheimer Weihnachtsmarkt mit Live Musik und Nikolausbesuch
Auch an diesem Wochenende präsentieren Hobbykünstler aus Aschaffenburg und Umgebung ihre hochwertigen Produkte. Plüschige Teddies und Schmusepüppchen, lustige Holzfiguren, Gartenstecker und Kantenhocker, bunte Decken, Kissen und Stofftaschen, Puppenkleider und farbenfrohe Keramikartikel, Stickereien, zauberhafte Schwibbögen und kunstvoller Christbaumschmuck, extravagante Gürtel, Taschen und Schals, Seidentücher, Kindergarderobe, Lederwaren und alle Arten an Schmuck aus Naturmaterialien, Perlen und Halbedelsteinen lassen nicht nur Kinderherzen höher schlagen.
Alle Ausstellungsräume und die romantischen Innenhöfe erstrahlen in weihnachtlichem Licht und Glitzerglanz. In der Gaststube flackert das Kaminfeuer, im Innenhof herrscht Hüttenromantik bei heißem Glühwein, Punsch und Apfelwein und allem, was kulinarisch so dazu gehört, wie z.B. Fischweck, Reibekuchen, Waffeln und Bratwurst, ja selbst Wildschweinbratwurst ist im Angebot.
Das Rahmenprogramm bietet am Sonntag weihnachtliche Live Musik.

Um
15.00 Uhr nehmen die Swinging Angels mit dreistimmigem Gesang und Posaune das Publikum mit ins „Winter Wonderland“ der guten alten Zeit der30-und 40er Jahre.









Um 16.30 Uhr spielen die String Bandits Weihnachtspop und Rock und heißen so den Nikolaus willkommen, der um 17.15 Uhr wieder Süßes für die Kinder bringt










19.11.2016 - ab 14.00 Uhr und 20.11.2016 ab 11.00 Uhr - Schweinheimer Weihnachtsmarkt mit Konzert der Jagdhornbläser
Mehr als 40 Aussteller zeigen an zwei Wochenenden ihre hochwertigen und in liebevoller Handarbeit hergestellten Dinge, die mancher Profi-Werkstatt den Rang ablaufen könnten.
Am 21. und 22. November zieht auch wieder der Schweinheimer Kettensägen-Künstler, Frank Danninger, die Zuschauer in seinen Bann, wenn er etwas lauter wird und mit der Kettensäge selbst filigrane Arbeiten schnell und präzise ausführt. 

Unter dem Motto Natur erleben und begreifen stellen Jäger aus Kleinwallstadt und Obernburg eine umfangreiche Sammlung von Exponaten heimischer Wildtiere aus. So können Groß und Klein Schwarzwild, Rehwild oder Rotwild ebenso kennenlernen, wie Wildkatzen, verschiedene Marderarten, Wiesel, Hermelin oder das Wildkaninchen und den Feldhasen etc.
Auch das Rahmenprogramm passt zur (vor-) weihnachtlichen Stimmung und beinhaltet am ersten Sonntag (20.11.2016) um 17.00 Uhr ein Konzert der Jagdhornbläser

Do 17.11.2016 - 19.30 Uhr - Jazz mit dem Joschi Pevny Duo

Fr 11.11.2016 - 20.00 Uhr - Between the Lines - Songs from all over the world
handgezupfterer und mundgepusteter acoustic-groove mit mediterranem Flair und einer genialen Stimme.
Feurig heiße Gitarrenmusik aus Südamerika gepaart mit einer guten Prise farbenfrohem Soul, Pop und Jazz mit Nina Olschewski (voc.), Stefan Sauer (git.) und den beiden Gastmusikern Stefan Schneider (tr.& flügelhorn) und Flippo Staab (kontrabass).
Lassen Sie sich mitnehmen auf eine spannende musikalische Weltreise von Mexico über Brasilien, Argentinien, USA, Australien, Spanien, England bis hin nach Dänemark. Das Quartett covert Songs bekannter und weniger bekannter Singer/Songwriter wie Sting, Magos Herrerra, Jobim, Sia, Tina Dico und vielen anderen in kreativen Eigeninterpretationen.


Do 03.11.2016 - 19.30 Uhr - Jazz mit den Schweinheimer All Stars

Do 20.10.2016 - 19.30 Uhr - Jazz mit dem Joschi Pevny Duo

Do 06.10.2016 - 19.30 Uhr - Jazz mit den Schweinheimer All Stars

So 02.10.2016 - 11.00 Uhr - Musikalischer - Benefiz-Frühschoppen für den Verein
                                                Mein Hoffnungsschimmer e.V.

EIN
TRITT ist FREI - SPENDEN erwünscht.
Der mildtätige Verein wurde im Dezember 2014 gegründet und finanziert sich durch die Organisation von Benefizkonzerten, Mitgliedsbeiträge und Spenden und unterstützt damit Menschen, die durch eine Krebserkrankung in Not geraten sind.

Die Aschaffenburger Violinistin Daniela Reimertz ist Vorstandsmitglied des Vereins und Initiatorin des Benefiz-Frühschoppen. Außer ihr wirken mit: Christine Ostheimer (Gesang), Peter Dill (Gesang & Gitarre), Vero Dill (Gesang & Gitarre), Miriam Möckl (Sopran), Volker Dieterich (Piano) und Stefan Sauer (Gitarre & Gesang) - weitere Information zu den Musikern unter www.meinhoffnungsschimmer.de.

Die Musiker, die alle aus Aschaffenburg und Region kommen, haben ein abwechslungsreiches Programm zusammengestellt und freuen sich darauf, in unterschiedlichen Konstellationen auf der Bühne der Gutsschänke aufzutreten.
Um Ihr leibliches Wohl kümmert sich das Team der Gutsschänke.

Mit dem "Benefiz-Frühschoppen" im Hofgut möchte der Verein einen jungen Mann unterstützen.Gerhard Runge ist 33 Jahre alt, gelernter Restaurantfachmann und stammt ursprünglich aus Dürrfeld im Landkreis Schweinfurt. Derzeit lebt Gerhard in Aschaffenburg und kämpft jeden Tag mit großer Willensstärke gegen seine Krankheit, um das Unmögliche möglich zu machen und den Krebs zu besiegen. 2006 diagnostizierten die Ärzte einen Gehirntumor, der 2013 das aggressivste Stadium erreichte. Inzwischen musste Gerhard 10 Op’s, 3 Rückschläge, Bestrahlungen, Chemotherapien, eine weitgehend überstandene linksseitige Körperlähmung und einen Schlaganfall verkraften.
Nachdem die Therapien der Schulmedizin ausgeschöpft worden waren und Gerhard statistisch mit einer erschreckend geringen Überlebensprognose von nur einigen Monaten zu rechnen hatte, wollte er sich jedoch nicht mit seinem Schicksal abfinden und kämpfen. Er schlug den Weg alternativer Behandlungsmöglichkeiten ein, der es ihm bis heute ermöglicht, aktiv und fit am Leben teilzunehmen. Obwohl die Wirksamkeit dieser Therapien nicht von der Hand zu weisen ist, werden sie in unserer Gesellschaft zu wenig beachtet und noch nicht ausreichend ernst genommen.
Ohne die finanzielle Unterstützung von “Mein Hoffnungsschimmer e.V.” stellt sich für Gerhard die Finanzierung seiner alternativen Behandlungstherapien als schier unüberwindbare Hürde dar. Die hohen Kosten alternativer Behandlungsansätze werden von den Krankenkassen nicht übernommen und müssen komplett selbst getragen werden. 

Sa 17.09.2016 - 20.00 Uhr - G Major 7

Do 15.09.2016 - 19.30 Uhr - Jazz mit dem Joschi Pevny Trio

Fr 09.09.2016 - 19.00 Uhr TICATO - Jazz - Soul - Blues - PopRock


TICATO arrangieren und interpretieren Stücke aus Jazz, Soul, Blues, Pop und Rock und geben ihnen so einen ganz eigenen Touch. Die handgemachte Musik an Gitarren, Bass und Percussions verleiht bekannten Melodien einen neuen, frischen und groovigen Charakter.

Der Gesang ist berührend und mitreißend, eine außergewöhnlich vielseitige Stimme mit großem Improvisationstalent. Eigene Kompositionen runden das Programm ab und verzaubern das Publikum. TICATO kommt an!

TICATO, das sind
Rebecca Roth, Vocals und Violine
Die Stimme ist ihr Instrument. Dynamisch, vielseitig und ausdrucksstark gibt sie jedem Song ihre eigene gefühlvolle Note. Sie liebt Soul und Blues, tobt sich gern im Funk aus und genießt die spannungsvollen Harmonien im Jazz. Mit der Violine bringt sie zusätzlich Farbe in den TICATO - Sound.
Tim Ellerbrock, Gitarre
Er selbst bezeichnet sich als Fusiongitarrist, der sich stilistisch nie festlegen konnte. Ob Konzert – E - oder Westerngitarre, Jazz, Blues, Soul, Funk, Rock Pop oder Latin, er begeistert die Zuhörer durch sein außergewöhnliches Spiel und eigene Arrangements.
Thomas Legrand, Bass
Seine große Liebe ist der Jazz. Doch war er auch schon mit den unterschiedlichsten Bands in den Genre Chanson, Progressive Rock, Soul oder Experimental unterwegs. Melodisch und einfühlsam spielt er seinen Fretless und überzeugt mit virtuosen Soli auf dem Sechssaiter.
Ernesto Richioso, Percussion
"Nice and gentle grooves guaranteed", so der musikalische Weltenbummler. Wenn es sich gut anfühlt dann klingt es auch gut. Manche nennen ihn Groove - Buddah. Er sagt einfach - “Ich bin ein Wohlfühldrummer’, der Songs mit filigranem und geschmackvollem Spiel
veredeln kann.


 


Do 01.09.2016 - 19.30 Uhr - Jazz mit den Schweinheimer All Stars

Do 18.08.1016 - 19.30 Uhr - Jazz mit dem Joschi Pevny Trio

So 14.08.2016 - 19.00 Uhr Italienischer Abend - wir feiern in den Ferragosto
Das Duo Gi&Gi verströmt mit seinem gut sortierten Repertoire das italienische Lebensgefühl, von dem wir uns so gerne faszinieren und anstecken lassen. Die musikalische Reise umfaßt den italienischen Schlager der 50er Jahre bis zu Liedern zeitgenössischer Interpreten wie Zucchero, Pino Daniele oder Eros Ramazotti.
Der Gitarrist und Sänger Giorgio Camese, seit Jahrzehnten Profimusiker bei Bands wie Toga, Number Nine und vielen weiteren Projekten, und sein Bruder Giacomo (Baß, Saxophon, Gesang), bekannt z.B. durch Candela oder Honeyground, versprechen ein musikalisch hochwertiges, stimmungsvolles und kurzweiliges Programm, zu dem auch viele eigene Songs aus ihren CD’s gehören.
Als Special bringen die beiden in Aschaffenburg ansässigen Italiener Diva Agata mit, eine hochkarätige Entertainerin mit einer Stimme, die vier Oktaven umfaßt.



Sa 06.08.2016 - 18.00 Uhr - CANDELA
In den siebzigern waren sie eine der ersten Salsa Bands in Europa und wohl die erste Gruppe in Deutschland, die sich dieser Musikrichtung verschrieben hatte. Von Hamburg bis Zürich und von Amsterdam bis Ibiza war Candela auf den bekanntesten Bühnen und Open-Air Festivals in Europa zuhause und gastierte als Vorgruppe bekannter Latino Stars wie z.B. Tito Puente, Celia Cruze, Mongo Santamaria, Ismael Quintana, Eddie Palmieri u.a.
Seit 8 Jahren stehen sie nun wieder auf der Bühne – mit einem neuen Programm, teilweise neuen Musikern aber mit der gleichen Begeisterung für lateinamerikanische Musik, die in den Kopf und in die Beine geht. Mit Rumba, Mambo, Cha-Cha-Cha, Merengue und Bachata präsentiert Candela ein sehr rhythmisches, melodisches Programm.



Do 04.08.2016 - 19.00 Uhr Vernissage zur Ausstellung RETROSPEKTIVE - Juvena Lavall
Arbeiten von 1987 bis 2016


Do 04.08.2016 - 19.30 Uhr - Jazz mit den Schweinheimer All Stars

Fr 29.07.2016 - 20.00 Uhr - Between the Lines

Mi 27.07.2016 - 19.00 Uhr - Gi&Gi - Italienische Musik



So 24.07.2016 - 11.00 Uhr - Benefiz-Frühschoppen zu Gunsten Grenzenlos e.V.
Zum 14. Benefiz-Frühschoppen zu Gunsten von Grenzenlos e.V. treten wieder zahlreiche hochkarätige Musiker auf, wie u.a.

Die Band G Major 7 reißt das Publikum mit heißen Jazz Rhythmen und zauberhaften Evergreens vom Sessel und bietet ein breit gefächertes, professionelles Programm, das von Swing, Blues, Rockjazz, Funk, Soul bis hin zu Rock in ungewöhnlichen Interpretationen reicht.

Die Gruppe 'Rhythm'n you' begeistert mit zwei exzellenten Gesangsstimmen, transparent begleitet von Konzertgitarre, Bass und Cajon und verschiedensten Stilrichtungen von Pop, über Soul bis hin zu Jazz-Evergreens.

Die Gruppe "Between The Lines" nimmt Sie mit auf eine spannende musikalische Weltreise von Mexico über Brasilien, Argentinien, USA, Australien, Spanien, England bis hin nach Dänemark. Das Quintett covert Songs bekannter und weniger bekannter Singer/Songwriter wie Sting, Magos Herrerra, Jobim, Sia, Tina Dico, Metallica, Melody Gardot und vielen anderen in kreativen Eigeninterpretationen.

Das Aschaffenburger Urgestein Joe Schocker (alias Holger Stenger) interpretiert mit seiner außergewöhnlichen Stimme die Stücke des Weltstars Joe Cocker.

Die bekannten Aschaffenburger Musiker Giacomo Camese und Franco Latragna versprechen ein musikalisch hochwertiges, stimmungsvolles und kurzweiliges Programm mit italienischem Flair.

Feel The Wings of Swing heißt es beim Auftritt von Nicole Becker, Margit Garbrecht und Julia Hoffmann. Die drei charmante Ladies unternehmen eine musikalische Reise in die Ära der 30er und 40er Jahre.
Mit dreistimmigem Live-Gesang und virtuosem Posaunenspiel im Sound der Andrews Sisters feiern die Swinging Angels die glamouröse Zeit von Swing, Jazz und Boogie-Woogie. Im Vintage-Look präsentieren sie klassische Welthits wie „In The Mood“, Chattanooga Choo Choo“, „Rum & Coca Cola“, „Bei Mir Bist Du Schoen“ und viele andere bekannte Songs!


Magic Ed trifft Dr. F.
Gitarrist und Sänger Marcus „Ed“ Staab steht seit mehr als fünfundzwanzig Jahren auf der Bühne und besticht durch sein kreatives und ausdruckstarkes Gitarrenspiel. Vom lässig swingenden Texasblues eines T-Bone Walkers zu jazzigen Klängen von Wes Montgomery, über Country und Rockabilly Sounds bis zum Chicago Blues.Mühelos bewegt er sich durch die verschiedenen Stile. Der Rolling Stone attestierte ihm dafür „Verve“, „beängstigend gut“, meinte das „Blues News Magazin“.
Sein Duo-Partner an der Bluesharp ist Alfred Förtsch, auch bekannt als Dr. F.
Der kann sich ein Leben ohne die Bluesharp kaum vorstellen. Das "Mississippi-Saxophone" des gebürtigen Bambergers ist (frei nach Muddy Waters) die "Mutter der Band". Ob klassische Chicagoklänge, lockere Jazztöne oder fette Rockharp - stets lautet die Botschaft: SOUND. Auch am Gesangsmikrophon beschwört Dr. F. den Blues mit sanfter, rauchiger Stimme.

Peter Dill ist in der regionalen und überregionalen Musikszene kein Unbekannter; knapp 40 Jahre lang war er Mitglied in diversen Bands, unter anderem in der Kult-Gruppe „People“. Seit rund zwei Jahren musiziert der Sänger und Gitarrist nun im Alleingang in bester Singer-/Songwriter.
Peter Dill präsentiert handverlesene Stücke, setzt dabei aber auch auf „Backing-Tracks“, d.h. zusätzliche Instrumentalspuren,die er größtenteils selbst eingespielt hat und die somit das Liveinstrumentarium perfekt unterstützen und durch zusätzliche Elemente bereichern.

Die Gruppe „AB-Jazz“ fährt seit 15 auf den musikalischen Straßen Aschaffenburgs.
Vier Herren und ihre Lady zaubern eine beswingte Atmosphäre aus klassischem Jazz, Latin und Pop von Miles Davis, Gershwin, Jobim u.a., bis hin zu Police und Pink Floyd – getragen von warmer Stimme, Groove und herrlichen Solis.


Mit Esprit und Humor wird die Landtagsabgeordnete Martina Fehlner auch in diesem Jahr durch die Veranstaltung führen.

Der voraussichtliche Ablauf des Tages ist wie folgt:
11:00 - 11:15 Begrüßung
11:15 - 12:00 G MAJOR 7
12:00 - 12:45 BETWEEN THE LINES
gegen 12.30 Uhr Herr Oberbürgermeister Herzog
12:45 - 13:30 Peter Dill
13:30 - 14:15 RHYTHM 'N YOU
14:15 - 15:00 Marcus Staab & Dr. F.
15:00 - 15:45 Holger Stenger
15:45 - 16:30 SWINGING ANGELS
16:30 - 17:15 AB JAZZ
17:15 - 18:00 italienisches Duo Giaccomo Camese & Franco Latragna


Termin/ Zeit: Sonntag 24.7.2016 – ab 11 Uhr bis ca 18.00 Uhr



Do 21.07.2016 - 19.30 Uhr - Jazz mit dem Joschi Pevny Duo
Das Joschi Pevny Trio bzw. Duo spielt eine stilvolle Mischung von Stücken aus den verschiedenen Epochen des Jazz. Hierbei werden Jazz-Standards aus den Bereichen Swing, Latin / Bossa Nova, Jazz-Blues, Bebop, Balladen und Gypsy Jazz auf melodiöse Weise interpretiert und durch die Solisten auf expressive Art improvisiert.
Joschi Pevny hat 6 von der Fachpresse hochgelobte CDs veröffentlicht, auf denen er Sologitarre mit musikalischen Dialogen verschiedenster Art verknüpft. Er spielt in mehreren Live-Jazz-Formationen und ist auch als Sologitarrist tätig. Er arbeitet außerdem als Gitarrenlehrer und hat als Ex-Aschaffenburger im „Hofgut Gutsschänke" Heimspiel.



M


Lust auf den einen oder anderen Eindruck von unseren Veranstaltungen? 
x
 x
x
 
x
x
xWußten Sie eigentlich daß .........

......die Gutsschänke ganzjährig geöffnet ist. Der Biergarten gilt als einer der schönsten in Aschaffenburg. Und wenn es draußen nicht (mehr) warm genug ist, dann trifft man sich halt in der gemütlichen Gaststube am Kamin.

......die Jazzveranstaltungen ebenfalls das ganze Jahr durch stattfinden. Jeweils am ersten Donnerstag des Monats mit den Schweinheimer All Stars und am dritten Donnerstag mit dem Joschi Pevny Quartett.

......die Schweinheimer Hobby-Künstler mit Kollegen aus der gesamten Region jedes Jahr einen Weihnachtsmarkt veranstalten. Die Termine im Jahr 2010 sind wie folgt: 20. und 21. November und am ersten Adventswochenende 27. und 28. November 2010

……..das Hofgut Unterschweinheim mit Galerie und Gutsschänke auch Ihre privaten Feste ausrichtet. Ganz gleich ob Sie im kleinen Rahmen von 4 – 20 Personen oder den „runden“ Geburtstag, die Hochzeit oder ein Firmenjubiläum mit über 100 Gästen feiern.

……..im Hofgut Unterschweinheim das ganze Jahr über immer wieder Veranstaltungen stattfinden, die zum Teil auch mal kurzfristig geplant werden. Ankündigungen für alle Veranstaltungen finden Sie natürlich hier. Außerdem stehen sie meistens auch im Kulturkalender des Main-Echo. Gern nehmen wir Sie aber auch in unseren Verteiler auf und informieren Sie automatisch.

Gern senden wir Ihnen regelmäßig unser aktuelles Veranstaltungsprogramm.

Registrieren Sie sich einfach hier.


 

 

x

xx
x
X