Kunst, Musik und Gastronomie unter einem Dach
 ...... dieses Motto steht für die vielfältigen Veranstaltungen im Hofgut. So bietet der Inhaber, Gerd Lüder, sowohl schon etablierten Künstlern als auch jungen, begabten Musikern und Kleinkünstlern eine ideale Plattform.
Einen ersten Eindruck von unseren Veranstaltungen erhalten Sie in unseren Fotoalben zu Veranstaltungen und Benefizkonzerten.
X
Einige unserer Programm-Highlights waren z.B.
AB Jazz
Seit einigen Jahren tritt die Jazzformation "AB-Jazz" regelmäßig in und um Aschaffenburg auf und ist dem Publikum wohl nicht zuletzt durch ihre jährlichen Auftritte an den Kulturtagen bekannt.
Das musikalische Programm ist sehr vielfältig und umspannt Jazz Klassiker von Armstrong bis Zawinul. Balladen, Blues, Latin, Interpretationen von Standards und Eigenkompositionen wechseln sich ab.
Bei AB Jazz spielen Frank Keller (Sax), Werner Kiesel (Kontrabass), Martin Neuendorf (Drums), Hans-Georg Stark (Piano) und Miriam Neugebauer (Gesang).
x
Aschaffenburger Jazz Big Band unter Leitung von Peter Linhart
Die Aschaffenburger Jazzbigband unter Leitung des Saxophonisten Peter Linhart präsentiert musikalische Highlights aus ihrer Bandgeschichte. Dabei werden Kompositionen und Arrangements von Woody Herman, Duke Ellington, Pat Metheny, Jaco Pastorius, Bob Brookmeyer oder Gordon Goodwin interpretiert.
Auch die eine oder andere Nummer aus dem furiosen '20-jährigem Jubiläumskonzert ' mit Ernie Watts und George Gruntz im letzten Jahr wird zu diesem Anlaß noch einmal neu aufgelegt.
Die Betonung liegt dabei auf den vielen herausragenden Solisten aus den eigenen Reihen, wie z.B. dem Saxophonisten Markus Lihocky, Trompeter Christoph Lewandowski oder des im Frühjahr neu zur Band gestoßenen Gitarristen Joschi Pevny.
Die Formation hat sich in den Jahren ihres Bestehens, nicht zuletzt duch die Zusammenarbeit mit Jazzgrößen wie Bob Mintzer, Maria Schneider, Peter Herbolzheimer, Charlie Mariano, Rob McConnell oder Rick Margitza, auch überregional einen hervorragenden Ruf erspielt. Weitere Infos unter: http://www.peterlinhart.de/Home.html
 x
x
x
X
Benefiz Frühschoppen mit "Die Spessart Eichen" zu Gunsten des Kinderheims in Krasnie Baki Rußland
Die vier Vollblut-Musikanten aus Bessenbach gestalten mit volkstümlicher Musik und bekannten Evergreens sowie deutschen und internationalen Schlagern ein abwechslungsreiches Programm, verbunden mit einer humorvollen Moderation.
Dank der aktiven Hilfe der "Spessart Eichen" sowie zahlreicher Helfer und Sponsoren geht der Erlös dieses Konzerts, des Imbisstands mit bayerischen und russischen Spezialitäten sowie einer Tombola mit interessanten Gewinnen direkt an das Kinderheim in Krasnie Baki.
Mehr Information über das Kinderheim in Rußland s. unten unter Info 2007.
x
x
x
x
Two 4 You
Ein stimmungsvoller Abend mit der charismatischen Sängerin Ariane Treffer und ihrem kongenialen Begleiter an der Gitarre, Stefan Sauer, die Sie durch ihre ungewöhnlichen Song- und Chansons-interpretationen in die Welt der Liebe und des Leides, der Freude und des Schmerzes entführen.
Ihre Spezialität ist es, komplette Rock-, Folk- und Jazztitel aus unterschiedlichen Ländern, die normalerweise von größeren Bands zu hören sind, auf den Punkt zu bringen und in der Mini-besetzung Gitarre/Gesang überzeugend zu covern. Freuen Sie sich auf ungewöhnliche Interpretationen von Liedern großer Songwriter wie etwa, Jimi Hendrix, Janis Joplin, Rolling Stones, Georges Moustaki, Jaques Brel, Edith Piaf, Eva Cassidy, The Bandits, Klaus Hoffmann, Eric Clapton und, und, und... (um nur einige zu nennen).
X
Jazz & Crime - Klaus Appel und Peter Freudenberger - Lesung mit Musik
x
Jazz, die Musik, die aus den Kaschemmen und Bordellen kommt, kann schön und gefährlich sein, davon können Musiker mehr als ein Lied spielen. Im Kriminalroman, der nicht selten von eben diesen Schauplätzen lebt, wird es fast immer gefährlich... Für das Zusammenspiel von Wort, Musik und Mord sorgten: Peter Freudenberger mit „Stiller und die Tote im Bus“ und Klaus Appel mit Saxophon und Klarinette sowie Flippo Staab mit Kontrabass

x

x

Candela Comeback                                                          Sie waren eine der ersten Salsa Bands in Europa und wohl die erste Gruppe in Deutschland, die sich dieser Musikrichtung verschrieben hatte. Von Hamburg bis Zürich und von Amsterdam bis Ibiza war Candela auf den bekanntesten Bühnen und Open-Air Festivals in Europa zuhause und gastierte als Vorgruppe bekannter Latino Stars wie z.B. Tito Puente, Celia Cruze, Mongo Santamaria, Ismael Quintana, Eddie Palmieri u.a.

Nach rund 20 Jahren stehen sie nun wieder auf der Bühne – mit einem neuen Programm, teilweise neuen Musikern aber mit der gleichen Begeisterung für lateinamerikanische Musik. Mit Rumba, Mambo, Cha-Cha-Cha, Merengue und Bachata präsentiert Candela ein sehr rhythmisches, melodisches Programm mit vielen spontanen, virtuosen und gefühlvollen Passagen.

In der neuen Formation von Candela treten auf: Franco Latragna singt und spielt die Timbales - Hammond Schneider greift in die Tasten - Piesba Supertino klopft die Bongos und singt - Robby Pinas schlägt die Congas - Nicole Becker haucht in die Posaune - Mehar Tellez singt und  spielt Perkussion Instrumente - Giacomo Caccamese ist virtuos am Bass - SUNSET begeistert mit Tanz

Klaus Appel & the Swing Houze - TanzT am

Klaus Appel, Flippo Staab, Maximilian Hirschberg und Matthias Ladewig entführen Sie zurück zu den Tanzveranstaltungen der 50er Jahre.

X

T reffen, Tanzen, oder einfach nur Zuhören.

Nostalgie? Ja. Verstaubt? Keineswegs!

Vom Swing zum Boogie Woogie, vom Calypso zum Cha Cha Cha bis hin zum Tango, führen Klaus Appel & the Swing Houze  Sie mit Charme und Humor durch den Spätnachmittag.

x
x
x
HARPISCH und TWO 4 YOU
Zwei Duos, die unterschiedlicher nicht sein könnten, hatten die Idee, einen Konzertabend gemeinsam zu gestalten.
Auf der einen Seite Two 4 You (Ariane Treffer und Stefan Sauer), die sich neben ihrer Liebe zur internationalen Musik, besonders leidenschaftlich dem französischen Chanson widmen.
Auf der anderen Seite das neue Duo Harpish (Stefanie Bieber und Manfred Noll), dessen Programm fast ausschließlich aus selbst komponierter Musik für Harfe, Mandoline, Flöte und Bouzuki besteht.
Französisch ist wohl die perfekteste Sprache für Gesang, die es überhaupt gibt. Two 4 You hat sich in den letzten zwei Jahren intensiv mit Chansons von Jaques Brel, George Moustaki, Edith Piaf und vielen anderen auseinander gesetzt. Lassen Sie sich von der charismatischen Sängerin Ariane Treffer und ihrem kongenialen Begleiter an der Gitarre, Stefan Sauer, mit ungewöhnlichen Chansons-Interpretationen in die Welt der Liebe und des Leides, der Freude und des Schmerzes entführen. Stefanie Bieber und Manfred Noll von Harpish weben mit ihrer Musik filigrane Klangteppiche in einer faszinierenden Dichte. Sie lassen die Fantasien des Publikums in andere Welten schweben, um es dann wieder mit unerwarteten Rhythmusänderungen zurückzuholen und mit schwungvollen Melodiebögen zu bewegen. Schlussendlich verschmelzen diese beiden Duos mit ihren unterschiedlichen Stilen zu einem Quartett. Aus dieser Synthese entsteht eine Musik, die voller Spannung und Überraschungen steckt.

X
X
Benefiz-Frühschoppen mit "Die Spessart Eichen" zu Gunsten des Kinderheims in Krasnie Baki, Russland
Zweifellos ist das Wirtschaftswachstum in Russland groß. Doch leider bescheren Öl und Gasvorkommen nicht dem ganzen Land Wohlstand. So ist der Unterschied zwischen Moskau und anderen russischen Städten un den Dörfern in der Provinz enorm. Die "Verreicherung" auf der einen und die Verarmung auf der anderen Seite ist beängstigend.
Die Lebensumstände dieser Menschen können wir nicht verändern, aber vielleicht können wir dazu beitragen, dass es für sie ein klein wenig leichter wird. Deshalb hat eine private Initiative unter Federführung von Frau Franziska Throll, Aschaffenburg, es sich zur Aufgabe gemacht, das Kinderheim in Krasnie Baki, einer sehr armen Gegen Russlands, aktiv mit zahlreichen Aktionen zu unterstützen.
In dem Kinderheim leben 25 Kinder im Alter von 6 - 18 Jahren. Sie sind Vollwaisen oder kommen aus sozial schwierigen Familien, so dass den Eltern das Sorgerecht entzogen werden musste. Diese Kinder sind alle traumatisiert. Die Atmosphäre im Heim ist liebevoll und die Mitarbeiter tun alles, damit aus den Kindern lebenstüchtige Erwachsene werden.
Doch leider fehlt es im Heim an vielen Dingen, wie z.B. Kleidung oder Schuhe, vor allem aber auch an Geld u.a. für Medikamente, die man in in Russland privat bezahlen muss.
In Zusammenarbeit mit der Weltbrückle e.V. Aachen richtete Franziska Throll ein Spendenkonto ein, dessen Erlös ausschließlich dem Kinderheim in Krasnie Baki zukommt.
Das Spendenkonto lautet:
Weltbrücke e.V.
Dresdner Bank Aschaffenburg, BLZ: 795 800 99
Spendenbescheinigungen stellt die Weltbrücke e.V. aus.
X
Zum Benefizkonzert spielen "Die Spessart Eichen".Die vier Vollblut-Musikanten aus Bessenbach gestalten mit volkstümlicher Musik und bekannten Evergreens sowie deutschen und internationalen Schlagern ein abwechslungsreiches Programm, verbunden mit einer humorvollen Moderation.
Dank der aktiven Hilfe der "Spessart Eichen" sowie zahlreicher Helfer und Sponsoroen geht der Erlös dieses Konzerts, des Imbisstands mit russischen Spezialitäten sowie einer Tombola mit interessanten Gewinnen direkt an das Kinderheim in Krasnie Baki.
X
X

Als zusätzliches Highlight tritt erstmals in Aschaffenburg die russische Pianistin und Sängerin Julia Vikman mit ihrer Band auf.

X

Nach einer klassischen Ausbildung als Konzertpianistin und Sängerin und entsprechenden Auftritten in Konzertsälen in Rußland und Osteuropa wandte

sich Julia Vikman vor einigen Jahren moderneren Musikrichtungen zu.

Mit einigen Freunden gründete sie ihre eigene Band und tritt seitdem mit internationalen Songs sowie Russischen Hits der 60iegr und 70iger, Folksongs, Balladen und romantischen Liedern auf.

Die Julia Vikman Band ist mittlerweile auch auf internationalen Bühnen zuhause und veröffentlichte in Zusammenarbeit mit dem Radio Gdansk (Danzig) mehrere CDs.

Julia Vikman, die heute in Danzig und am Untermain lebt,  entschloß sich spontan und kurzfristig zu diesem Auftritt, um Kindern in ihrer ehemaligen Heimat zu helfen. X

X

Viel Applaus erntete Julia Vikman bei Ihrem ersten Auftritt in Aschaffenburg

Eine Kostprobe ihrer Könnens findet man unter www.juliavikman.com


Benefizkonzert zu Gunsten von Grenzenlos e.V.

Seit 2002 veranstaltet Gerd Lüder jedes Jahr ein Benefiz-Konzert zu Gunsten von Grenzenlos e.V. In 2014 beinhaltete das Programm z.B.: die charismatische Sängerin Ariane Treffer, die mit allen Höhen und Tiefen klassischer und moderner Musik begeistert und ihren Begleiter an der Gitarre, Stefan Sauer. Als Duo Two 4 You interpretieren Sie vor allem französische Chansons.
Ein musikalisches Feuerwerk bietet Melanie Terres und ihr kongenialer Bruder Freddy Walter (Gitarre und Gesang) – Das Duo wandelt selbstsicher zwischen den Musik-Genres vom Gypsi-Jazz über selbstgeschriebene Songs in Romanes bis zu modernen Pop und Rock Hits.
Die Gruppe 'Rhythm'n you' begeistert mit zwei exzellenten Gesangsstimmen, transparent begleitet von Konzertgitarre, Bass und Cajon und verschiedensten Stilrichtungen von Pop, über Soul bis hin zu Jazz-Evergreens.
Das Aschaffenburger Urgestein Joe Schocker (alias Holger Stenger) interpretiert mit seiner außergewöhnlichen Stimme die Stücke des Weltstars Joe Cocker.
Ein weiteres musikalisches Highlight bietet der Auftritt des international bekannten Gitarristen Mike Reinhardt, der immer wieder durch seine schnelle und unnachahmliche Spielweise den Zuhörern Perfektion auf der Gitarre präsentiert. Schon mit 6 Jahren lernte Mike das Gitarrenspielen bei seinem Vater Dawelie Reinhardt und bereits als Zehnjähriger durfte er mit dem weltweit bekannten Schnuckenack Reinhardt Quintett, in dem sein Vater Sologitarrist und Mitbegründer war, auf die größten Bühnen Europas.
Mit Esprit und Humor führt die Moderatorin - alias Landtagsabgeordnete - Martina Fehlner durch die Veranstaltung.














X