Kunst, Musik und Gastronomie unter einem Dach
X

28 Jahre Schweinheimer Hobbykünstler

Vierzehnter Weihnachtsmarkt im Hofgut


Vor 28 Jahren begann die Tradition der Schweinheimer Hobbykünstler, die nun schon seit 14 Jahren im Hofgut mit seinem malerischen Weihnachtsmarkt beheimatet sind.

Für zwei Wochenenden steht das Hofgut Unterschweinheim ganz im Zeichen der (Vor-) Weihnachtszeit. In der Gaststube flackert das Kaminfeuer, im Innenhof herrscht Hüttenromantik bei heißem Glühwein, Punsch und Apfelwein und in der Galerie präsentieren die Hobby-Künstler in liebevoller Handarbeit hergestellte Dinge, die mancher Profi-Werkstatt den Rang ablaufen könnten.

Plüschige Teddies und Schmusetiere, lustige Holzfiguren, Gartenstecker und Kantenhocker, bunte Decken und Kissen, zarte Seidenmalereien und farbenfrohe Keramikartikel sind ebenso zu bewundern wie die Werke traditioneller, zum Teil schon selten gewordener Künste, wie handgeschöpfte Seifen oder Stickereien.

Zauberhafte Schwibbögen und kunstvoller Christbaumschmuck lassen nicht nur Kinderherzen höher schlagen. In der modischen Ecke finden sich extravagante Filzkreationen in Form von Hüten und Taschen, Seidentücher, Lederwaren und alle Arten und Schmuck aus Naturmaterialien, Perlen und Halbedelsteinen.

Einen besonderen Anziehungspunkt bietet am ersten Wochenende der Schweinheimer Holzkünstler Frank Danninger, der mit der Kettensäge selbst filigrane Arbeiten schnell und präzise ausführt.

Außergewöhnlich sind nicht nur die Kunstfertigkeiten der Aussteller, sondern auch der passende Rahmen, den die Organisatoren mit viel Liebe und Arbeit geschaffen haben und somit erstrahlen alle Ausstellungsräume und der romantische Innenhof in weihnachtlichem Licht und Glitzerglanz.

Im Außenbereich finden sich weitere Aussteller mit Handwerkskunst sowie eine umfangreiche Ausstellung von Exponaten der heimischen Wild- und Waldtiere, die für Kinder und Erwachsene gleichermaßen interessant ist.

Auch das Rahmenprogramm passt zur (vor-) weihnachtlichen Stimmung und beinhaltet am ersten Sonntag (19.11.2016) um 17.00 Uhr ein Konzert der Jagdhornbläser. Am zweiten Sonntag (Erster Advent, 27.11.2016) kommt um 17.15 Uhr der Nikolaus mit Süßigkeiten für die Kinder.

Außerdem gibt es an beiden Wochenenden musikalische Highlights u.a. mit den Jagdhornbläsern, String Bandits (Weihnachtspop) und den Swinging Angels. Die Swinging Angels nehmen uns mit ins „Winter Wonderland“ der guten alten Zeit der30-und 40er Jahre. Glühweinduft, gepaart mit einem Hauch von Holzfeuer, der Nikolaus naht – und wir lauschen Melodien von weißer Weihnacht, Jingle Bells u.a. mit dreistimmigem Gesang und Posaune.

Für das leibliche Wohl der Besucher ist an allen Tagen mit lokalen Schmankerln und mit von den Ausstellern selbst gebackenen Kuchen und Torten gesorgt.

Termine für 2016 sind:

19. und 20. November und am 26. und 27. November 2016

Öffnungszeiten sind samstags ab 14.00 Uhr und sonntags ab 11.00 Uhr

Einen Vorgeschmack auf den Weihnachtsmarkt bekommen Sie hier.


Zehnter Schweinheimer Ostermarkt

Nicht nur zur Weihnachtszeit ..... sondern nun auch zu Ostern ............. 

Nachdem der Erste Schweinheimer Ostermarkt im Jahr 2008 ein so gutes Echo fand, findet der Markt nun jedes Jahr - immer am Wochenende vor Ostern - statt.

2017 veranstalteten die Schweinheimer Hobby-Künstler also zum zehnten Mal einen föhlichen, bunten Ostermarkt auf dem in liebevoller Handarbeit gefertigte, dekorative und nützliche Artikel angeboten werden.

Parallel zum Ostermarkt ist natürlich auch die Gutsschänke geöffnet, in der ländliche Schmankerl sowie selbstgebackene Kuchen angeboten werden.

Öffnungszeiten sind Samstag 08.04.2017 ab 14.00 Uhr und Sonntag 09.04.2017 ab 11.00 Uhr

Einen kleinen Vorgeschmack vom Ostermarkt erhalten Sie hier.

X

X

Nicht mehr stattfindet zunächst der Sommermarkt der Schweinheimer Hobby-Künstler

Bevor wir mit dem Ostermarkt starteten, veranstalteten die Schweinheimer Hobby-Künstler alljährlich zum Sommerausklang einen Kunsthandwerkermarkt im Hofgut. Das Angebot umfaßte eine bunte Mischung an Geschenkartikeln, praktische und dekorative, vor allem aber handgearbeitete, kleine Kostbarkeiten, die in dieser Art in keinem Geschäft erhältlich sind.
Auch an die "Kleinen" war gedacht, die mit verschiedenen Spielen bei Laune gehalten wurden. 

Bilder vom letzten Sommermarkt gibt es hier