Kunst, Musik und Gastronomie unter einem Dach
X

28 Jahre Schweinheimer Hobbykünstler

VierzehnterWinterzauber und Weihnachtsmarkt im Hofgut


Vor 28 Jahren begann die Tradition der Schweinheimer Hobbykünstler, die nun schon seit 14 Jahren im Hofgut mit seinem malerischen Weihnachtsmarkt beheimatet sind.

Für zwei Wochenenden steht das Hofgut Unterschweinheim ganz im Zeichen der (Vor-) Weihnachtszeit. In der Gaststube flackert das Kaminfeuer, im Innenhof herrscht Hüttenromantik bei heißem Glühwein, Punsch und Apfelwein und in der Galerie präsentieren die Hobby-Künstler in liebevoller Handarbeit hergestellte Dinge, die mancher Profi-Werkstatt den Rang ablaufen könnten.


Plüschige Teddies und Schmusetiere, lustige Holzfiguren, Gartenstecker und Kantenhocker, bunte Decken und Kissen, zarte Seidenmalereien und farbenfrohe Keramikartikel sind ebenso zu bewundern wie die Werke traditioneller, zum Teil schon selten gewordener Künste, wie handgeschöpfte Seifen oder Stickereien.

Zauberhafte Tiffany und Glaskretionen, kunstvoller Christbaumschmuck, Puppen und zarte Elfen lassen nicht nur Kinderherzen höher schlagen. In der modischen Ecke finden sich extravagante Taschen, Seidentücher, Lederwaren und alle Arten an Schmuck aus Naturmaterialien, Perlen und Halbedelsteinen.

Einen besonderen Anziehungspunkt bietet am ersten Wochenende der Schweinheimer Holzkünstler Frank Danninger, der mit der Kettensäge selbst filigrane Arbeiten schnell und präzise ausführt.

Außergewöhnlich sind nicht nur die Kunstfertigkeiten der Aussteller, sondern auch der passende Rahmen, den die Organisatoren mit viel Liebe und Arbeit geschaffen haben und somit erstrahlen alle Ausstellungsräume und der romantische Innenhof in weihnachtlichem Licht und Glitzerglanz.

Im Außenbereich finden sich weitere Aussteller mit Handwerkskunst, außergewöhnlicher Floristik und ein reiches kulinarisches Angebot.

Auch das Rahmenprogramm hat einiges zu bieten. Am Samstag, 25.11. gibt es von 17.30 bis 18.30 Uhr ein klangvolles Konzert der Jagdhornbläser. Die Jagdhornbläser der Jägervereinigung Spessart – Aschaffenburg e.V. pflegen als Amateure die historisch überlieferte Tradition der Jagdmusik. Ihr Instrument ist das Parforcehorn welches als Ruf- und Signalhorn bei der Parforcejagd, der Jagd zu Pferde, zur Verständigung der einzelnen Jagdteilnehmer untereinander benutzt wurde. Seinen Ursprung hat es in Frankreich um 1700. Das Horn hat aufgewickelt eine Länge von ca. 4,20 m. Es ist ein Naturhorn in Es-Dur mit einem Tonumfang von 16 Tönen, umschaltbar in B-Dur mit einem Tonumfang von 7 Tönen. Man kann deshalb nicht wie bei einem Ventilhorn alle vorkommende Töne blasen. Das Repertoire umfasst konzertante-, traditionelle-, volkstümliche-, jagdliche Stücke sowie weihnachtliche zum Markt passende Weisen.

Neu in diesem Jahr, werden verschiedene Aktionen für Kinder sein. So gibt es z.B. eine „Oma“, die Märchen vorliest, ein Glücksrad, zwei Wurfspiele (Dosenwerfen und „Löwenfüttern) Luftballonweitfliegen etc. Unsere Kinderaktionen werden von der Aschaffenburger Violinistin Daniela Reimertz und Freunden zu Gunsten ihres gemeinnützigen Vereins „Mein Hoffnungsschimmer“ durchgeführt. Mein Hoffnungsschimmer e.V. unterstützt die Regenbogenstation der Kinderkrebshilfe Würzburg sowie krebskranke Menschen, die alternative Heilmethoden statt der Schulmedizin suchen.

Am Samstag 2.12. um 15.30 Uhr und am Sonntag 3.12. um 15.00 und 16.00 Uhr kommen Amelie und Pauline, die „Intendantinnen“ des Kasperle Theaters im MIZ in der Badergasse mit ihren Spielgefährten nach Schweinheim. Zusammen mit dem Kasperle werden sie den kleinen Besuchern die Geschichte von Sterntaler erzählen.

Am Sonntag 3.12. besucht auch der Nikolaus gegen ^7.00 Uhr wieder das Hofgut und bringt für alle Kinder süße Geschenke mit. Vor und nach dem Nikolausbesuch spielen die String Bandits internationale Weihnachtslieder.



Für das leibliche Wohl der Besucher ist an allen Tagen mit lokalen Schmankerln und mit von den Ausstellern selbst gebackenen Kuchen und Torten gesorgt.

Termine für 2017 sind:

25 und 26. November und am 02. und 03. Dezember 2017

Öffnungszeiten sind samstags14.00 bis 21.00  Uhr und sonntags 11.00 bis 19.00 Uhr





Einen Vorgeschmack auf den Weihnachtsmarkt bekommen Sie hier.


Zehnter Schweinheimer Ostermarkt

Nicht nur zur Weihnachtszeit ..... sondern nun auch zu Ostern ............. 

Nachdem der Erste Schweinheimer Ostermarkt im Jahr 2008 ein so gutes Echo fand, findet der Markt nun jedes Jahr - immer am Wochenende vor Ostern - statt.

2017 veranstalteten die Schweinheimer Hobby-Künstler also zum zehnten Mal einen föhlichen, bunten Ostermarkt auf dem in liebevoller Handarbeit gefertigte, dekorative und nützliche Artikel angeboten werden.

Parallel zum Ostermarkt ist natürlich auch die Gutsschänke geöffnet, in der ländliche Schmankerl sowie selbstgebackene Kuchen angeboten werden.

Öffnungszeiten sind Samstag 08.04.2017 ab 14.00 Uhr und Sonntag 09.04.2017 ab 11.00 Uhr

Einen kleinen Vorgeschmack vom Ostermarkt erhalten Sie hier.

X

X

Nicht mehr stattfindet zunächst der Sommermarkt der Schweinheimer Hobby-Künstler

Bevor wir mit dem Ostermarkt starteten, veranstalteten die Schweinheimer Hobby-Künstler alljährlich zum Sommerausklang einen Kunsthandwerkermarkt im Hofgut. Das Angebot umfaßte eine bunte Mischung an Geschenkartikeln, praktische und dekorative, vor allem aber handgearbeitete, kleine Kostbarkeiten, die in dieser Art in keinem Geschäft erhältlich sind.
Auch an die "Kleinen" war gedacht, die mit verschiedenen Spielen bei Laune gehalten wurden. 

Bilder vom letzten Sommermarkt gibt es hier